Ruhrpott Mini IG Dezember 2018
MDMDFSS
« Nov   Jan »
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

Die Interessengemeinschaft im Ruhrgebiet für den Mini bis Baujahr 2000

X

Mini in Venezuela Mini-Fi(e)ber

In Mariara, einer Stadt in Carabobo/Venezuela begann man Anfang der 1990er Jahre mit der Lizenzproduktion des Mini - dem MiniCord, der auch in andere Länder Süd-Amerikas exportiert wurde. Gebaut wurde das Auto von Dezember 1991 bis 1995 von der Firma FACORCA (Fabrica de Motores dort Carrocerias). Dabei lieferte die Rover Group Ltd. den Motor (998 cm³) sowie die „Antriebstechnik” und FACORCA ergänzte das Auto um eine eigene Karosserie aus Glasfiber (Glasfaserverstärkter Kunststoff=GFK). Denn die finanziellen Mittel für die Maschinen und Werkzeuge zur Herstellung einer Metall - Karosserie konnten von FACORCA nicht aufgebracht werden. Diese „Glasfiber - Version” soll aber eine bessere Geräuschdämmung als die „metallische Variante” gehabt haben. Allerdings entsprach das Gewicht des MiniCord dem des „Metall-Mini”!
Es wurden drei Modelle angeboten: Basic, Sport und Super Sport (der eine Lederausstattung, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer und Alufelgen hatte). Auch ein John Cooper Cord mit 13" Revolution-Rädern und in der Farbe Silber soll optional zu ordern gewesen sein.
Obwohl es eine Mini-Variante mit einem hohen Qualitätsniveau war, wurde die Produktion mangels Nachfrage eingestellt. Insgesamt wurden 1309 Fahrzeuge produziert, 228 Stück wurden nach Kolumbien importiert. Auf Grund wirtschaftlicher Probleme des Unternehmens erfolgte im Jahr 1995 die entgültige Demontage der Fabrikationsanlagen.

Bild


InhaltsübersichtZum Anfang
Letzte Änderung am 10.11.2010, 11:53 von Dietmar
Autoren: Dietmar
Seite: bearbeiten : Ältere Versionen
Wiki: Inhaltsverzeichniss : letzte Änderungen

Chttp:/ruhrpott-mini-ig.de
Logos Statistik Impressum
TDi 18.12.18 11:43