Ruhrpott Mini IG Januar 2019
MDMDFSS
« Dez   Feb »
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Die Interessengemeinschaft im Ruhrgebiet für den Mini bis Baujahr 2000

X

Mini Beach Car „Mikini”

In den frühen 1960er Jahren produzierte die British Motor Corporation (BMC) in Longbridge wenige Mini, die für „sonnenverwöhnte” Regionen bestimmt waren. Diese „Strandfahrzeuge” (Beach Cars) verfügten über keine Türen und seitlichen sowie hinterem Fenster und wurden lediglich von einem „Leichtdach” bedeckt. Die „Inneneinrichtung” bestand aus wetterbeständigen „Sitzschalen” und „knappen” Mittel-Zentralinstrument. Der Designer Dick Burzi, der aus Italien zu BMC gelangte und dort den Riley Elf und Wolseley Hornet kreierte, wurde mit dem Styling für solch ein Fahrzeug beauftragt.
Eine Bedeutung erlangte diese in begrenzten Stückzahlen produzierte Variante allerdings nur als „Prestige Car”. Ausgeliefert wurde das Auto vornehmlich an Reiseveranstalter und Hotels - also „Marketing Multiplikatoren”, die wirkungsvoll vermittelten, wie viel „Spaß” ein Mini macht!

Bild
Alec Issigonis in einer „Beach-Version”

Bild
Von dieser Version soll es drei Exemplare gegeben haben - eins davon soll an die Queen „ausgeliehen” worden sein



InhaltsübersichtZum Anfang
Letzte Änderung am 16.12.2010, 18:12 von Dietmar
Autoren: Dietmar
Seite: bearbeiten : Ältere Versionen
Wiki: Inhaltsverzeichniss : letzte Änderungen

Chttp:/ruhrpott-mini-ig.de
Logos Statistik Impressum
TFr 18.01.19 16:40